2018 wurde das Projekt „Get Active! Human Rights Education Among Young People“ mit dem Österreichischen Jugendpreis  ausgezeichnet.

Projektbeschreibung

Die 6-tägige Fortbildung für MultiplikatorInnen aus 15 Ländern – darunter auch Armenien, Türkei, Belarus und Aserbaidschan-  hatte Menschenrechtsbildung zum Thema.

Die TeilnehmerInnen konnten während der Weiterbildung verschiedene Methoden ausprobieren, wie Menschrechtsbildung in bereits bestehenden Jugendprojekten gefördert werden kann. Bearbeitete Themen dabei waren u.a. Menschenrechtsverletzungen in unserer Gesellschaft, Umgang mit „hate speech“ im Internet und der Aufbau einer konstruktiven Dialogkultur. Am Ende der Fortbildung entwickelten die TeilnehmerInnen ihre eigene Menschensrechtsaktivitäten und hielten Workshops in einem Wiener Kindergarten, gemeinsam mit internationalen Freiwilligen, in einer Jobtrainingseinrichtung für Jugendliche, ab und führten eine Straßenaktion durch.

Die Weiterbildung war, gemäß der Grenzenlos Inklusionsstrategie, barrierearm um Teilnahme von Menschen mit Behinderung zu ermöglichen.

 

Ein Youtubfilm über die Weiterbildung:  https://www.youtube.com/watch?v=BJ7pXp5YjAM

Link zur Information auf der Seite der Österreichischen Jugendarbeit

 

Teile diese Seite!